Wie funktioniert Spiel 77

Spiel77 ist eine Zusatzlotterie im Deutschen Lotto und Totoblock. So wie auch Lotto 6aus49 wird das Sipel77 mittwochs und samstags durchgeführt.

Anders als bei 6aus49 kann man sich die Zahlen hier nicht selber aussuchen, man hat eine vorgegebene Zahl - die Losnummer erhält man mit dem Los, welches man kauft. Bei der Online Teilnahme, die zwar zunächst verboten im Jahr 2012 allerdings wieder erlaubt wurde, kann man jedoch die gegebene Nummer ablehnen, sodass vom System automatisch eine neue Ziffernfolge gegeben wird.

Bei jeder Ziehung wird eine siebenstellige Ziffernfolge gezogen – von 0000000 bis 9999999.
Ebenfalls anders als bei 6aus49 ist hier die Reihenfolge der Zahlen auch relevant. Wer die letzte Ziffer richtig hat, ist in der siebten Gewinnklasse, wer die zwei letzten hat in der sechsten und so weiter. Die Tabelle veranschaulicht die Gewinnklassen und möglichen Gewinne genauer:

Gewinnklasse

Gewinnzahl

Gewinn

Gewinnklasse 1

Losnummer

Mindestens    177.777,00 €

Gewinnklasse 2

Die letzten 6 Ziffern

77.777,00 €

Gewinnklasse 3

Die letzten 5 Ziffern

7.777,00€

Gewinnklasse 4

Die letzten 4 Ziffern

777,00 €

Gewinnklasse 5

Die letzten 3 Ziffern

77,00 €

Gewinnklasse 6

Die letzten 2 Ziffern

17,00 €

Gewinnklasse 7

Die letzte Ziffer

5,00 €

Sollte für die Gewinnklasse 1 kein Gewinner ermittelt werden können, so gilt auch hier die Jackpotregel – der Gewinn wird in den Jackpot getan, solange bis jemand den Gesamtbetrag des Jackpots gewinnt.

Das Spiel77 wird als optionales Spiel angeboten, man kann es nicht einzeln spielen, sondern nur in Verbindung mit einem anderen Spiel, wie zum Beispiel Lotto, Toto oder der GlücksSpirale.

Entstanden ist Spiel77 nach der Olympialotterie, welche zur Finanzierung der Olympischen Spiele 1972 in München ins Leben gerufen wurde. Hier war es eine vierstellige Endziffer die gefunden werden musste. Nachdem diese nach den Olympischen Spielen wieder abgeschafft wurde trat das Spiel77 seine Nachfolge an.